SCHRIFTGRÖßE:      Groß  GROß   Klein  KLEIN  
Forum Natürliche Zahngesundheit e.V.
Home
HOME
Kontakt
KONTAKT
Impressum
IMPRESSUM
Umwelt-ZahnMedizin Endodontie Virtuelle Sprechstunde

ÜBER UNS

NEWSLINKSDOWNLOADS
Zirkondioxid - die gesunde Alternative
Durch eine Revolution in der Zahnmedizin und Zahntechnik ist es heute möglich, komplett metallfreien Zahnersatz aus Vollkeramik herzustellen.

Zirkondioxid - die gesunde AlternativeDie High-Tech-Keramik Zirkondioxid wurde für den Einsatz in der Weltraumtechnik entwickelt. In der Medizin wird das Material bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich eingesetzt, beispielsweise in der Hüftgelenkschirurgie.

Seit einiger Zeit ist es möglich, diese Hochleistungswerkstoff auch in der Zahnmedizin einzusetzen. Kronen und Brücken aus der Vollkeramik Zirkondioxid sind absolut reaktionslos. Es können sich keine Bestandteile zersetzen und in den Körper gelangen. Eine Sensibilisierung des Körpers ist ausgeschlossen. Allergien können nicht entstehen. Keramik besitzt keine elektrische Leitfähigkeit. Somit ist das Material hervorragend auch für elektrosensible Patienten geeignet.


Außergewöhnliche Stabilität durch modernste Technik

Die metallfreie zahnmedizinische Versorgung für Allergiker wird von der zahntechnischen Seite ergänzt durch eine Schweizer Zukunftstechnik.

Zirkondioxid - die gesunde AlternativeDabei werden die Zähne im Labor lasergesteuert vermessen und anschließend mittels eines Computerprogramms gestaltet und errechnet. Die Steuerungsdaten werden an eine Fräsmaschine geleitet, die den Zahnersatz aus einem Keramikblock fräst.

Die auf diesem hohen Niveau gefertigten Kronen und Brücken aus Zirkondioxid weisen ein sehr hohe Passgenauigkeit auf. Sie müssen nicht wie die herkömmlichen Keramiken mit einem Kunststoffkleber eingesetzt werden. Sie können mit unbedenklichen Mineralstoffzementen eingebracht werden. Das kann vor allem für chronisch Kranke wichtig sein. Denn bei einigen eingesetzten Klebstoffen lassen sich Gesundheitsrisiken nicht ganz ausschließen. Dies gilt besonders dann, wenn bereits andere Belastungen vorliegen. Für metallallergische und elektrosensible Patienten bedeutet der metallfreie Zahnersatz die Chance für eine erhebliche Verbesserung der Lebensqualität bis hin zu völliger Allergie- bzw. Beschwerdefreiheit.


Ästhetische Aspekte

Übrigens stellen auch immer mehr gesunde Patienten hohe Anforderungen an einen Zahnersatz. Gefordert werden v.a. Bruchfestigkeit und gute Haltbarkeit. Aber auch Natürlichkeit und ästhetisch einwandfreie Ergebnisse, die keinen Unterschied zu den eigenen Zähnen erkennen lassen, sind berechtigte Wünsche.


Weitere Informationen:

PDF Herner setzt die neuen "Super-Implantate": Der weiße Stahl im Revier.
(PDF, 13 KB)
PDF Immun-Implantate machen es möglich: Fester Biss auch für chronisch Kranke. (PDF, 14 KB)
PDF Ist Zahnersatz aus Zirkondioxid radioaktiv? Dr. Johann Lechner
(PDF, 78 KB)



Was ist Umwelt-ZahnMedizin?

Wenn die Umwelt krank macht

Volkskrankheit Allergie

Krank durch Zahnmetalle

Verträglichkeitstests

Zirkondioxid - die gesunde Alternative

Keramik-Implantate
Lokale Suche

© Forum Natürliche Zahngesundheit e.V.  |  Datenschutzerklärung